Streckenverlauf

Der gesamte Streckenverlauf über rund 820 km unterteilt sich in die vier Abschnitte

niederländischer Streckenabschnitt ♦ westfälischer Streckenabschnitt ♦ ostfälischer Streckenabschnitt ♦ märkischer Streckenabschnitt

Er verläuft auf vorhandenen Wegen, die weitestgehend gut bis sehr gut zu befahren sind; nur einige kurze Wegeabschnitte haben eine eingeschränkte Wegequalität. Da kurzfristig noch keine durchgehende Beschilderung zu erwarten ist, empfiehlt sich GPS-Navigation.

ein leichtes Fahren...

Der Fernradweg Amsterdam-Berlin ist selbstverständlich in beiden Richtungen befahrbar; aufgrund der meist vorherrschenden westlichen Winde dürfte eine Befahrung in West-Ost-Richtung oftmals die bessere Wahl sein.

Die Strecke verläuft auf deutscher Seite über weite Strecken rund 50 km nördlich parallel zur D3-Route/Europaradweg R1 und berührt damit die deutschen Mittelgebirge gerade nicht mehr. Dadurch ergeben sich auf der Gesamtstrecke zwischen Amsterdam und Berlin nur rund 3800 Höhenmeter, die leicht zu bewältigen sind. Im Vergleich dazu: Auf dem Europaradweg R1 sind zwischen Den Haag und Berlin auf 1090 km Gesamtstrecke rund 8600 Höhenmeter zu überwinden.

Höhenprofile des Fernradwegs Amsterdam-Berlin und des Europaradweges R1 im Vergleich